Arbeitsrecht: Winta Maaß

Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht umfasst alle Rechtsbeziehungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Wir beraten Unternehmen, Vorstände, Geschäftsführer und Arbeitnehmer in allen individual- und kollektivarbeitsrechtlichen sowie dienstrechtlichen Angelegenheiten.

Das Arbeitsrecht ist eines der Rechtsgebiete, in dem zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten bestehen. Dies gilt insbesondere für Arbeitgeber. Unsere Kanzlei ist darauf ausgerichtet, mit Ihnen kurzfristig einen individuellen Weg zu entwickeln, der Ihren Interessen entspricht. Wir werden  bereits im Vorfeld arbeitgerichtlicher Verfahren beratend tätig, um dadurch einen kostspieligen und risikoreichen Prozess vor dem Arbeitsgericht zu vermeiden.

Im einzelnen kann es sich um folgende Fragen und Themen handeln:

  • Begründung und Beendigung von Arbeits- und Dienstverhältnissen (Begleitung bei der Beendigung, Gestaltung von Aufhebungs- und Abwicklungsvereinbarungen, Verhandlungs- und Prozessführung)
  • Betriebsverfassungsrecht
  • Umstrukturierungen (Beratung, Gestaltung und Begleitung von betrieblichen Umstrukturierungsmaßnahmen einschließlich Betriebsübergaben)
  • Grenzüberschreitender Mitabeitereinsatz (einschließlich Sozialversicherungsrecht)
  • Arbeitnehmerüberlassung

Sie haben Fragen zum Arbeitsrecht?

Rufen Sie unsere Anwältinnen für Arbeitsrecht an:
Rechtsanwaeltin Winta Maaß
Rechtsanwältin Frauke Schmidt
Telefon 06131-55432-0
maass@dieanwaelte-mainz.de
schmidt@dieanwaelte-mainz.de

Urteile Arbeitsrecht

05.11.2008

Schriftformklauseln in Arbeitsverträgen

„Änderungen und Ergänzungen des Arbeitsvertrages bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für den Verzicht auf die Schriftformerfordernis.“ Oftmals sind derartige Klauseln in Arbeitsverträgen enthalten, um das Entstehen einer sogenannten...

Weiterlesen »

17.01.2008

Kündigung gegenüber leistungsschwachen Arbeitnehmern

Die verhaltensbedingte Kündigung gegenüber einem leistungsschwachen Arbeitnehmer kann nach § 1 Abs. 2 KSchG gerechtfertigt sein, wenn der Arbeitnehmer seine arbeitsvertraglichen Pflichten dadurch vorwerfbar verletzt, dass er fehlerhaft...

Weiterlesen »

13.12.2007

Abfindungsanspruch nach § 1a KSchG

Nach § 1a KSchG hat der Arbeitnehmer Anspruch auf Zahlung einer Abfindung, wenn der Arbeitgeber betriebsbedingt kündigt und der Arbeitnehmer gegen die Kündigung nicht innerhalb der dreiwöchigen Klagefrist klagt

Weiterlesen »

BAG: Sonderzahlung mit Mischcharakter - Stichtag

Eine Sonderzahlung mit Mischcharakter, die jedenfalls auch Vergütung für bereits erbrachte Arbeitsleistung darstellt, kann in Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht vom Bestand des Arbeitsverhältnisses am 31. Dezember des Jahres abhängig...

Weiterlesen »