Verkehrsrecht

Verkehrsrecht im weitesten Sinn beinhaltet

  • Straßenverkehrsrecht
  • Luftfahrtrecht
  • Eisenbahnrecht
  • Seerecht

Der Begriff wird häufig nur auf den Straßenverkehr bezogen, umfasst jedoch alle genannten Bereiche. Am häufigsten kommt man jedoch im Zusammenhang mit Unfällen im Straßenverkehr in Kontakt mit dem Verkehrsrecht.

Wir beraten Sie in diesem Zusammenhang

  • bei der Unfallschadensregulierung gegenüber der gegnerischen Haftpflicht, insbesondere in den Bereichen

    • Feststellung des Schadensumfangs
    • Wertminderung
    • Mietwagenkosten
    • Sachverständigenkosten
    • Abwicklung von Kaskoschäden
    • Durchsetzung von Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen
    • Prozessvertretung

  • im Zusammenhang mit Verkehrsordnungswidrigkeiten

    • Punktefragen
    • Entzug der Fahrerlaubnis
    • Verhängung Fahrverbot
    • Anordnung MPU (Medizinisch-Psychologische Untersuchung)

  • beim Fahrzeugleasing
  • beim Autokauf (Neuwagen, Gebrauchtwagen, Mängel, Gewährleistung)

Ihre Ansprechpartnerin für Verkehrsrecht ist

Rechtsanwältin Yvonne Stuppy (geb. Käfer)
Telefon 06131-55432-0
stuppy@dieanwaelte-mainz.de
Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Verkehrsrecht im DAV (Deutschen Anwaltsverein)

Urteile Verkehrsrecht

27.04.2010

BGH: Käufer eines PKW hat Anspruch auf Nutzungsausfallschaden auch nach Rücktritt vom Kaufvertrag

Der BGH hat am 14.04.2010 seine Rechtsprechung bestätigt, wonach der Käufer trotz Rücktritts vom Kaufvertrag einen Anspruch auf Ersatz des entstandenen Nutzungsausfallschadens hat, wenn er das gekaufte Fahrzeug infolge eines Sachmangels...

Weiterlesen »

15.03.2010

BVerwG bestätigt EuGH-Anforderung für Nutzungsuntersagung von ausländischer EU-Fahrerlaubnis

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied am 25.02.2010, dass es deutschen Fahrerlaubnisbehörden gestattet ist, dem Inhaber eines ausländischen EU-Führerscheins dessen Gebrauch im Bundesgebiet zu untersagen, sofern der Inhaber...

Weiterlesen »

02.11.2009

Verkehrsunfall-Höhe der Stundensätze im Rahmen der Abrechnung

Der 6. Senat des Bundesgerichtshofs hatte am 20.10.2009 (AZ VI ZR 53/09) über die Frage zu entscheiden, ob der Geschädigte bei einer Abrechnung auf Gutachtenbasis sich von der Haftpflichtversicherung auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit...

Weiterlesen »

21.11.2008

„Rücktritt vom Gebrauchtwagenkauf wegen Feuchtigkeit im Fahrzeuginnenraum“

Der Bundesgerichtshof hatte die Frage zu entscheiden, ob der Käufer eines Gebrauchtwagens, der kurze Zeit nach dem Kauf feststellte, dass Wasser in das Fahrzeuginnere eindringt nach erfolglosem Mangelbeseitigungsversuch des gewerblichen...

Weiterlesen »

21.11.2008

Mietwagenkosten nach Verkehrsunfall- BGH setzt Rechtsprechung fort

Der Bundesgerichtshof setzt seine Rechtsprechung zur Erstattung von Mietwagenkosten nach einem Verkehrsunfall fort. Es gilt ganz allgemein gesagt: Ein Mietwagen nach einem Unfall muss günstig sein. In der Entscheidung vom 14.10.2008, AZ VI...

Weiterlesen »